CDU nicht besser als Islamisten!

Auf Netzpolitik.org wurde dazu aufgerufen das Wahlplakat der CDU kreativ zu verändern. Es wurden mehr als 150 Fotomontagen eingesand. Da dieser massive Gegenwind der CDU nicht gefallen hat versucht sie nun die Fotografin der Kampagne als Urheber dazu zu bewegen diese Menschen Abzumahmnen. Heute morgen kam bereits ein Beitrag:

Komischerweise hat die Fotografin das ZDF und Youtube nicht abgemahnt obwohl man die Bilder ja deutlich sehen kann und die Texte sogar vorgelesen werden … aber das ist wie mit der Pressekonferenz von Frau von der Leyen die dufte ja Kinderponographie auch einer breiten Öffentlichkeit ungestraft zugänglich machen. Warum eigentlich?

Tatsache ist aber das durch erstellen einer Fotomontage ein neues Kunstwerk mit eigenen Urheberrecht entsteht. Das ist auch in hunderten Gerichtsurteilen genau so bestätigt. Es wäre durch einen Anwalt zu klären ob man die Fotografin selber nicht wegen falscher Rechtsbelehrung verklagen müßte.

Klar ist aber das die CDU mit aller Kraft an einem Wahrheitsministerium arbeitet nach dem Vorbild von George Orwell. Wer für Folter (Flüge über Rammstein nach Guantanamo von denen der BND wußte), für Terror  (Andrej Holm).für Altersarmut (wer nicht mind. 10 € / pro Stunde verdient wird im Alter Harz4 Empfänger), Bürgerüberwachung und Bespitzelung steht der muß halt seine Verbrechen an den Menschen schönen!

Erinnern Sie sich noch an die Empörung über die Mohammed Karikaturen in Jyllands-Posten? Damals war die CDU der Meinung das das unter die Meinungsfreiheit fällt. Meinungsfreiheit scheint für die CDU da von Abzuhängen was Herr Schäuble als die Wahrheit verordnet.

Flikr hat sicher auch einen großen Mülleimer für Abmahnungen hier 150 remixes:
CDU Wahlplakate

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)